FAQ

Hier erhalten Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Weißer Riese. Klicken Sie für die gewünschte Information einfach auf die entsprechende Frage.

  • Was bedeuten die Zeichen auf der Dosiertabelle? Was ist eine Dosiertabelle?

     

    Mit der Dosiertabelle auf den Weißer Riese Packungen lässt sich ganz leicht die benötigte Dosiermenge für den jeweiligen Wäscheposten ablesen. Die Dosiermenge ist dabei abhängig vom Verschmutzungsgrad der Wäsche (in den Spalten dargestellt) und der örtlichen Wasserhärte (in den Zeilen dargestellt).

    Die Dosierangaben beziehen sich auf eine Beladung der Maschine mit 4,5 kg Wäsche.

  • Wer kann mir Auskunft über meine örtliche Wasserhärte geben?

     

    Falls Sie Ihre Wasserhärte nicht kennen, können Sie sich an Ihren Wasserversorger wenden. Tipp: Die Kontaktdaten Ihres Wasserversorgers finden Sie auf den Rechnungen oder im Internet.

  • Wo bekomme ich eine Dosierhilfe?

     

    Dosierhilfen können Sie kostenfrei über folgendes Formular bestellen.

  • Was bedeuten die in der Dosiertabelle angegebenen Verschmutzungsgrade?

     

    Leicht verschmutzt:

    Keine Verschmutzungen und Flecken* erkennbar. Einige Kleidungsstücke haben Körpergeruch angenommen.

    Beispiele: Leichte Sommer- und Sportkleidung (wenige Stunden getragen), T-Shirts, Hemden, Blusen (bis zu 1 Tag getragen), Gästebettwäsche und -handtücher (1 Tag benutzt)

     

    Normal verschmutzt:

    Verschmutzungen sichtbar und/oder wenige leichte Flecken* erkennbar.

    Beispiele: T-Shirts, Hemden, Blusen (durchgeschwitzt beziehungsweise mehrfach getragen), Unterwäsche (1 Tag getragen), Handtücher, Bettwäsche (bis zu 1 Woche benutzt), Gardinen ohne Nikotinverschmutzungen (bis zu einem ½ Jahr in Gebrauch)

     

    Stark verschmutzt:

    Verschmutzungen und/oder Flecken* deutlich erkennbar.

    Beispiele: Geschirr- und Küchenhandtücher, Stoffservietten, Babylätzchen, Kinder- und Fußballbekleidung (mit Gras und Erde verschmutzt), Tenniskleidung (mit Kieselrot verschmutzt), Berufskleidung (wie Schlosseranzug, Bäcker- und Metzgerkleidung, die im Haushalt gewaschen werden kann)

     

    Sehr stark verschmutzt:

    Zahlreiche und intensive Verschmutzungen und/oder Flecken* deutlich erkennbar und möglicherweise gealtert, stark geruchsbelastete Kleidungsstücke.

    Beispiele: oben genannte Verschmutzungen auf Tischwäsche, Stoffservietten, Geschirr- und Küchenhandtücher, Putzlappen, Wischmopp, Babylätzchen, Kinder-, Sport- und Fußballkleidung (stark mit Matsch, Erde und Gras verschmutzt), Berufsbekleidung.

     

    * Typische Flecken

    - Bleichbar: Tee, Kaffee, Rotwein, Obst, Gemüse
    - Eiweiß-/kohlenhydrathaltig: Blut, Ei, Milch, Stärke
    - Fett-/ölhaltig: Hautfett, Speiseöl/-fette, Soßen, Mineralöl, Wachse
    - Pigment: Ruß, Erde, Sand

  • Warum sollte die angegebene Dosiermenge insbesondere in Bezug auf den Wasserhärtebereich unbedingt eingehalten werden?

     

    Wäsche, die in Bezug auf den Wasserhärtebereich dauerhaft unterdosiert gewaschen wird, weist nach einiger Zeit nicht nur einen unschönen Grauschleier auf, sondern verliert auch ihre gewünschten Trage- und Gebrauchseigenschaften:

     

    - sie fühlt sich zunehmend hart an,
    - riecht unangenehm,
    - wird durch den aufgelagerten Kalk immer schwerer & weniger saugfähig
    - und unterliegt am Ende einem schnelleren Verschleiß.

     

    Leider sind so starke Kalkauflagerungen nicht mehr rückgängig zu machen! Wem also die Langlebigkeit seiner Waschmaschine und seiner Textilien wichtig ist, der sollte unbedingt auf eine ausreichende Waschmitteldosierung achten. „Weniger" ist in diesem Fall nicht „mehr" sondern kann richtig teuer werden. Die in Weißer Riese (und auch in allen anderen Waschmitteln von Henkel) enthaltene wasserenthärtende Komponente reicht dabei völlig aus, um die oben dargestellten negativen Folgen zu verhindern. Die erforderliche Waschmittelmenge lässt sich leicht von der Dosiertabelle auf den Produkten ablesen. Wer seine Wasserhärte nicht kennt, erkundigt sich bitte bei seinem örtlichen Wasserversorger.

  • Wie lange ist ein Waschmittel haltbar?

     

    Ein Mindesthaltbarkeitsdatum, wie es beispielsweise im Falle von Lebensmitteln gesetzlich vorgeschrieben ist, gibt es bei Wasch- und Reinigungsmitteln nicht. Unsere Wasch- und Reinigungsmittel sind bei kühler, trockener Lagerung mehrere Jahre haltbar. Lagern Sie flüssige Wasch- und Reinigungsmittel und Weichspüler dabei bitte nicht bei zu niedriger Temperatur bzw. setzen Sie sie auch keinem Frost aus. Der auf unseren Produkten angegebene Herstellungscode kann Ihnen als Verbraucher in diesem Zusammenhang keinen Anhaltspunkt über das Alter des Produktes geben, da es sich um eine verschlüsselte Codierung handelt. Ob ein Waschmittel noch verwendbar ist, erkennen Sie am Aussehen, am Duft und an der Beschaffenheit. Besteht z. B. der Inhalt des Paketes eines pulverförmigen Waschmittels nur noch aus einem einzigen harten Klumpen, so hat das Waschmittel bereits sehr viel Luftfeuchtigkeit aufgenommen. Es lässt sich nicht mehr korrekt dosieren und einspülen und sollte daher nicht mehr verwendet werden. Wenn ein älteres Waschmittel wie oben beschrieben noch das „normale Aussehen" besitzt und sich auch noch einwandfrei dosieren und einspülen lässt, können Sie es bedenkenlos verwenden. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Dosierung für stark verschmutzte Wäsche zu wählen, da die Leistung einiger Inhaltsstoffe wie beispielsweise die von Bleichmitteln und Enzymen im Laufe der Zeit nachlassen kann. Für den Fall, dass Aussehen und Beschaffenheit des Produktes nicht mehr in Ordnung sind, entsorgen Sie es bitte fachgerecht.

  • Muss ich zusätzlich zum Waschmittel einen Wasserenthärter einsetzen?

     

    Nein. Ein zusätzlicher Wasserenthärter ist nicht erforderlich. Wichtig ist, dass die entsprechende Waschmittelmenge dosiert wird, die für den jeweiligen Wasserhärtebereich und Verschmutzungsgrad der Wäsche auf der Packung empfohlen wird.

  • Wird das Waschmittel auch in modernen Waschmaschinen mit geringem Wasserverbrauch und wenigen Spülgängen wieder komplett aus der Wäsche ausgespült?

     

    Ja, da bei diesen Waschmaschinen im Vergleich zu älteren Geräten der Programmablauf modifiziert wurde. So wird beispielsweise bereits nach der Hauptwäsche mit hoher Umdrehungszahl zwischengeschleudert. Das Waschmittel wird auf diese Weise schon zu einem großen Teil entfernt. In den nachfolgenden zwei bis drei Spülgängen wird das noch verbliebene Waschmittel ausgespült.

  • Wie dosiert man gelförmige Waschmittel am besten?

     

    Verwenden Sie eine Dosierhilfe und geben Sie diese mit Waschmittel gefüllt direkt zur Wäsche in die Trommel.

  • Bei Verwendung eines Flüssigwaschmittels verbleiben auf meinen Textilien Flecken, die ich mit meinem pulverförmigen Waschmittel bislang problemlos entfernen konnte. Woran liegt das?

     

    Flüssige bzw. gelförmige Waschmittel enthalten keine Bleichmittel, mit denen farbstoffhaltige Flecken von Obst, Gemüse, Kaffee, Tee etc. entfernt werden. In diesem Fall hilft es, zusätzlich zum Flüssigwaschmittel 70 ml (bei normalen Flecken) bzw. 105 ml (bei hartnäckigen Flecken) Sil 1-für-Alles Flecken-Salz oder 90 ml Sil 1-für-Alles Flecken-Gel zuzugeben.

  • Wie vermeide ich helle Streifen auf dunkler Kleidung bzw. Jeanshosen?

     

    Schwarze und dunkelfarbige Textilien behalten ihr Aussehen länger, wenn Folgendes beachtet wird:

     

    Vor der Wäsche immer auf links drehen, Schonwaschprogramm mit hohem Wasserstand wählen und Schleuderdrehzahl auf maximal 600 U/Minute einstellen.

    Waschmaschine mit maximal 2,5 kg beladen.

    Ein flüssiges Waschmittel verwenden. Zum Beispiel Weißer Riese Gel.

    Textilien nach dem Waschgang sofort aus der Maschine nehmen, ausschlagen und zum Trocknen aufhängen.

  • Wie soll ich meine farbigen Textilien am besten waschen?

     

    Wir empfehlen Ihnen Weißer Riese Color Gel, da dieses Produkt besonders für farbige Textilien geeignet ist, vor Farbübertragung schützt und Ihre Kleidung so länger farbenfroh bleibt.

  • Welches Produkt kann ich für weiße Textilien verwenden?

     

    Für strahlend weiße Wäsche empfehlen wir Weißer Riese Megaperls® oder Universal Pulver, weil beide gewebeschonende Bleichmittel enthalten, die alle Flecken entfernen und keinen Grauschleier entstehen lassen.

  • Was bedeuten die neuen GHS-Gefahrenpiktogramme auf Weißer Riese Produkten von Henkel?

     

    Weiterführende Informationen zu den neuen Gefahrensymbolen bzw. Gefahrenpiktogrammen des Global Harmonisierten Systems (GHS) auf Weißer Riese Produkten von Henkel finden Sie unter ghs-hinweise.henkel-waschmittel.de.